User Rating: 5 / 5

Star ActiveStar ActiveStar ActiveStar ActiveStar Active

Herzlichen Glückwunsch an die alliierten Spieler, welche den grossartigen Sieg in der ersten Kampfeinsatz unter 1.31 eingefahren haben. Hut ab auch an die Axis Truppen, welche es nicht zu einer so einfachen Aufgabe gemacht haben für ihre Gegner. Alles in allem eine grossartige Kampagne von allen die hier mitgewirkt haben.

Wir sind jetzt im Intermission mode, nicht spezielles, einfaches reguläres Trainingsverfahren ohne Begrenzungen. Desweiteren haben wir die Brigaden so plaziert, dass die Highcommands Anfänger ihre Brigadebewegungsabläufeunter realen Bedingungen trainieren können unter "Live" Bedingungen.

Wir werden die Kampagne ein paar Tage laufen lassen um Ramp die Zeit zu geben, die riesige Datenbank zu überarbeiten für die Statistiken um so schnell wie möglich mit der neuen Kampagne zu beginnen, welche möglicher Weise am Donnerstag startet. Wir können hier nicht sicher sein, da wir auch einen Patch am Start haben werden um die letzten 1.31 Bugs zu beheben. D.h. wir müssen weiterhin flexibel in unseren Planungen in Bezug auf Patches und mit Bugs spielen ist wirklich nicht schön, so arbeitet weiterhin mit uns zusammen.

Gratulation nochmal an alle die eine schöne Zeit hatten und nun geht killt in der Intermission jeden anderen nochmal mit Einheite, die ihr normaler Weise nicht spielt. 

Doc

User Rating: 4 / 5

Star ActiveStar ActiveStar ActiveStar ActiveStar Inactive

Wie versprochen, es ist Zeit für eine Vorschau in die Entwicklungsschiene! Wie ihr eventuell in der neusten Pressberichterstattung gesehen habt waren dort Hinweise zu dem Thema "Spieler platzierte Objekte". Nun ist es die Zeit das gesamte Feature-Set dazu zu veröffentlichen und jedem die Chance zu geben zu rufen: "Wann ? Wann ? Wann ?".

User Rating: 5 / 5

Star ActiveStar ActiveStar ActiveStar ActiveStar Active

Die Schlacht um Oostmalle

Es war ein Gefecht gestern wie es sein soll , zumindest für mich . Angriff / Verteidigung , FB wechseln hin und her und letztendlich steht man stundenlang vor der Stadt und man kommt nicht wirklich rein bzw. der Feind raus und das Ende ist ungewiss.

So war es bei Oostmalle. (29.06.10)

Site Search